Roger BartschVita

Roger Bartsch
Ich wurde am 10.03.1982 in Bergen auf der Insel Rügen geboren.
Meine Kindheit verbrachte ich mit zwei Schwestern in einer Familie, in der Kreativität von Beginn an gefördert wurde. Die Verfügbarkeit verschiedener Materialien zur freien Gestaltung prägt mein Schaffen bis heute.Im Jahre 2000 machte ich dann meine ersten Versuche mit verschiedenen Farben auf unterschiedlichen Untergründen. Triebfeder meines Schaffens war zunächst der experimentelle Charakter meiner Arbeiten sowie der Versuch, mit abstrakten Formen gestalterisch zu arbeiten. Externe Anlässe spielten nur eine untergeordnete Rolle in meinen frühen künstlerischen Schaffen. Dennoch mussten meine ersten Werke aufgrund ihrer Verwendung gewisse materielle Kriterien erfüllen. Von diesen begann ich jedoch bald zu abstrahieren, vor allem aus dem Drang heraus, eine angemessene Ausdrucksform für mich zu finden. Diese Experimente brachten mich an den Punkt, an dem mir zum ersten Mal die konkrete Umsetzung meiner Phantasien auf Leinwand in dem Maße gelang, dass ich meine Emotionen in diesem Werk angemessen ausgedrückt fand. Mein erstes Werk auf Leinwand entstand aus dieser experimentellen Phase heraus schließlich im Jahre 2004.Auf diese Art und Weise hatte ich einen für mich neuen Weg gefunden mich selbst darzustellen zu verwirklichen. In der Folge erprobte ich unterschiedliche Formen und Methoden der Darstellung meiner Bilderwelten. Die Individualität meiner Werke resultiert aus meiner anhaltenden Experimentierfreude in Bezug auf Farben, Formen und Arbeitstechniken. Dabei spielt die fortwährende Veränderung der Ausdrucksformen eines sich immer wieder neu entdeckenden Selbst eine wesentliche Rolle. Inspirationen aus meiner Phantasie, aber auch meinen gedanklichen und emotionalen Weltentreiben mich immer zu neuen Versuchen, Energien, Stimmungen und abstrakte Formen auf Leinwand zu bannen.Dabei ist die kreative Energie für mich wie ich hoffe auch für den Betrachter immer spürbar. Dennoch sind es nicht externe Effekte, auf die meine Werke abzielen, sondern die Umsetzung meiner ureigenen Erfahrungen, Werte und Phantasien in bildnerisches Gestalten.